Kerstin Prechel zur Professorin ernannt

Dr. phil. Kerstin Prechel ist von Wissenschaftsministerin Karin Prien zur Professorin an der Dualen Hochschule Schleswig-Holstein (DHSH) ernannt worden. Seit April lehrt die gebürtige Hamburgerin im Fachbereich Betriebswirtschaftslehre der DHSH unter anderem Projektmanagement, Organisation und Wirtschaftsethik an den Studienstandorten Kiel, Lübeck und Flensburg.

Nach Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Bremen setzte Kerstin Prechel an der University of North Carolina in den USA ihre akademiemische Ausbildung mit einem Studium Business Administration fort. Es folgten Stationen unter anderem als Marketing Managerin bei der TecSphere AG, als akademische Mitarbeiterin an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und als wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Forschungszentrum DESY der Helmholtz-Gemeinschaft in Hamburg. Ihre berufsbegleitende Promotion zum Dr. phil. schloss sie am Stiftungslehrstuhl für Wirtschaftsethik an der Technischen Universität München ab. Im Anschluss war Prechel als strategische Produktmanagerin bei der Basler AG in Ahrensburg sowie als Teamleiterin für europäisches Produktmanagement bei Olympus tätig. Nach unterschiedlichen Lehraufträgen beispielsweise an der Universität Hamburg und der Nordakademie lehrte sie bis zu ihrem Wechsel an die DHSH Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule für angewandte Wissenschaft Hamburg.

„Wir freuen uns sehr, mit Dr. Kerstin Prechel eine hoch engagierte und versierte neue Kollegin gewonnen zu haben, die mit Ihren akademischen und beruflichen Erfahrungen neue Impulse zur Weiterentwicklung unserer Hochschule beitragen wird“, so Prof. Dr. Martin Reckenfelderbäumer, Präsident der DHSH, bei der Übergabe der Ernennungsurkunde.

(v.r.n.l.): Prof. Dr. Kerstin Prechel erhält von Prof. Dr. Martin Reckenfelderbäumer ihre ministerielle Ernennungsurkunde zur Professorin